Vorlesung
Braungart, Georg, Prof. Dr.
Lyrik-Epochen II: Aufklärung, Empfindsamkeit, Sturm und Drang
Zeit: Mo 16-18
Ort: Neuphilologicum, 36
Beginn: 24.10.2016
Die Vorlesung wird die deutsche Lyrik von der Frühaufklärung bis zum Sturm und Drang in ihren Grundzügen darstellen. In Vernetzung mit den allgemeinen geistigen und historischen Voraussetzungen und im Ausgang von den philosophischen und poetologischen Grundannahmen sollen die verschiedenen Genres der Lyrik, ihre Entwicklungsstadien und die wichtigsten Autoren vorgestellt werden. Horizont wird immer die Epoche als Ganzes sein. Besonders zu beachten sind: Die von der Physiko-Theologie beeinflußte Lyrik eines Barthold Hinrich Brockes, die Beschreibungslyrik (Albrecht von Haller und Christian Ewald von Kleist), die aufklärerische Lehrdichtung, sodann die Strömungen von Anakreontik und Rokoko, die Lyrik der Empfindsamkeit, auch Klopstocks, dann der Göttinger Hainbund und schließlich die Phase des Sturm und Drang mit den für die weitere Entwicklung richtungsweisenden Gedichten des jungen Goethe. Die Vorlesung ist sowohl für Examenskandidaten als auch für Studienanfänger geeignet. Bilder und andere Medien werden die Darstellung auflockern.
Literatur:
Bemerkungen:
Leistungsnachweis:
Anmeldung: