Seminar
Rückert, Peter-Andreas, Hon.-Prof. Dr.
Neue Medien und Kommunikation zwischen Mittelalter und Neuzeit
Zeit: Do 16-18
Ort: Hegelbau - Bibliothek/Seminarraum 405
Beginn:
Aus medien- und kommunikationsgeschichtlicher Sicht sind die Jahrzehnte um 1500, der Zeitraum zwischen Mittelalter und Neuzeit, eine hochbrisante Periode, gerade auch im Hinblick auf den deutschen Südwesten. Die Etablierung des Buchdrucks, die Verbreitung des Papiers als Beschreibstoff einhergehend mit einer ständig erweiterten Alphabetisierung bzw. Bildung der Zeitgenossen hatten auf die Kommunikationsmöglichkeiten und den medialen Umgang in der damaligen Gesellschaft zentralen Einfluss. Das Seminar wird sich der zeitgenössischen Überlieferung in ihren unterschiedlichen Formen und Funktionen nähern: Die Beziehungen von Handschrift und Druck, Briefen und Flugschriften, öffentlicher und privater Kommunikation sollen vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden. Dabei steht der Bezug zu den dynamischen politischen und religiösen Vorgängen der Zeit im Vordergrund: Reformation und Bauernkrieg sind gerade für die Entwicklung im deutschen Südwesten von herausragender Bedeutung und sollen in Hinblick auf die neuen Medien und ihren Einsatz differenziert verfolgt werden.
Literatur: Eine Literaturliste wird in der ersten Sitzung verteilt.
Bemerkungen:
Leistungsnachweis: 9 ECTS-LP (Hausarbeit oder 4st. Klausur, i.d.R. Referat)
Anmeldung: per E-Mail direkt beim Dozenten anmelden