Seminar
Männlein-Robert, Irmgard, Prof. Dr.
Homer, Ilias
Zeit: Fr 10-12
Ort: Hegelbau 20
Beginn: 28.10.2016
Dieses Hauptseminar kann (idealerweise), muss aber nicht zusammen mit der Vorlesung belegt werden. Die Studierenden sollten sich vor Beginn des Seminars mit Text und Handlung der Ilias bereits gut vertraut gemacht haben. Im Zentrum der gemeinsamen Lektüre und Interpretation soll die literarische Figur des Troers Hektor, des großen, aber unterliegenden Helden, sowie Buch 24 der Ilias (die ‚Auslösung Hektors’) mitsamt der kulturwissenschaftlich zu erschließenden, aktuell diskutierten Mitleids-Thematik stehen. In der ersten Sitzung am 28.10.2016 findet eine Einführung mit Vorbesprechung sowie die Vergabe der Themen und Termine für die Referate, Klausuren und die schriftlichen Hausarbeiten (nach den jew. Modulbedürfnissen) statt.
Literatur:
Textgrundlage:
Homeri Ilias, rec. M. L. West, 2 Bde., Stuttgart/Leipzig, München/Leipzig (BT) 1998/2000.
Einführende Literatur:
Cramer, R., Hektor, in: Moog-Grünewald, M. (Hg.), Mythenrezeption. Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart (Der Neue Pauly, Band 5), Stuttgart/Weimar 2008, 303–307.
Redfield, J.M., Nature and Culture in the Iliad: The Tragedy of Hector, Durham 1994.
Bemerkungen:
Leistungsnachweis:
Anmeldung: per E-Mail direkt bei der Dozentin anmelden